bybeautygloss.nl

bybeautygloss.nl

Rhinoplastik: Wie funktioniert sie?

Nasenkorrektur

Eine Nasenkorrektur wird in der Regel aus kosmetischen Gründen durchgeführt, z.B. um das Aussehen der Nase zu verbessern, einen Nasenhöcker zu beheben oder eine krumme Nase zu korrigieren. Je nach Art der Nasenkorrektur wird der Eingriff meist in örtlicher Betäubung durchgeführt. Das Ergebnis nach der Operation hängt von vielen Faktoren ab, z.B. wie groß die Nasenkorrektur ist, wie viel Haut der Chirurg entfernt hat und welche Art von Schnitt gemacht wurde. Wenn genug Haut entfernt wurde, kann es zu Narbenbildung kommen, deren Heilung Wochen dauern kann, daher werden mehr Stiche erforderlich sein. Bei einigen kleineren Korrekturen muss nur eine kleine Menge Haut entfernt werden, die innerhalb weniger Tage verheilt sein kann.

Die Rhinoplastik ist eine der häufigsten Arten der Nasenkorrektur. Bei dieser Operation werden überschüssige Haut und Fett von der Nase entfernt und die Knochen und Knorpel wieder angefügt, meist mit Füllstoffen auf Kollagenbasis. Diese Art der Operation erfordert eine kürzere Erholungszeit, da nur sehr wenig Knochen und Gewebe entfernt werden müssen.

Nach einer Nasenkorrektur können Schwellungen und Blutergüsse für mindestens zwei Wochen auftreten, die jedoch mit der Zeit abnehmen. Während dieser Zeit wird Ihr Chirurg beobachten, wie Ihre Nase aussieht und bei Bedarf Änderungen vorschlagen. Die meisten Menschen benötigen keine Nasenkorrektur mehr, wenn sie diesen Eingriff einmal durchgeführt haben; wenn Sie weiterhin Beschwerden haben, sprechen Sie bitte so bald wie möglich mit Ihrem Chirurgen. Die meisten Menschen können ihre normalen täglichen Aktivitäten innerhalb von zwei Wochen nach dem Eingriff wieder aufnehmen.

Sources for this article:

Get in touch